Allgemeine Informationen

Spielgruppe - was ist das?

Die Spielgruppe ist ein Ort der Begegnung. Hier können sich Kinder im Alter ab 3 Jahren bis zum Kindergarteneintritt ein- bis zweimal wöchentlich in einer kleinen, konstanten Gruppe treffen. Sie sind eine Gemeinschaft ausserhalb der Familie und können Gruppenerfahrung sammeln. 

Im Zentrum der Spielgruppe steht das Kind mit seinen Bedürfnissen nach Spiel, Bewegung, Ausdruck und Ruhe.

Das Kind erweitert sein Betätigungsfeld und sein soziales Beziehungsnetz und lernt, sich in einer Gruppe Gleichaltriger sozial zu verhalten. Dazu ist eine konstante Kindergruppe die beste Voraussetzung. Diese Konstanz ist ein wichtiger Unterschied zum Kinderhütedienst. 

Kleinkinder wollen aktiv tätig sein und nicht nur beschäftigt werden. Im Gegensatz zum Kindergarten hat die SPG keinen fixen Spiel- und Lernplan. Das Kind bestimmt weitgehend die Aktivitäten. Dies bietet dem Kind viel Freiraum für Enteckungs- und Entfaltungsmöglichkeiten. Die Leiterin unterstützt die freie Spielaktivität der Kinder. Sie ist zuerst Beobachterin und dann Animatorin, denn ihre Tätigkeit geht von den Kindern und der Gruppenaktivität aus.

Braucht es Spielgruppen?

Der natürliche, ungefährliche Spiel- und Lebensraum unserer Kinder wurde in den letzten Jahren massiv eingeschränkt. Einer grossen Zunahme des motorisierten Verkehrs steht das Verschwinden attraktiver Spielplätze und Grünflächen gegenüber. Die wachsende Isolation - bedingt durch die Entwicklung zur Kleinfamilie, die Zunahme Alleinerziehender sowie die zum Teil familienfeindlichen Wohnbedingungen - führt dazu, dass Kinderkontakte vermehrt organisiert werden müssen. Mit dieser Erkenntnis wächst das Bewusstsein, dass neue Erfahrungsplätze geschaffen werden müssen. 

Was bringt die Spielgruppe dem Kind?

Das Kind erfreut sich am Spiel mit Gleichaltrigen. Es lernt mit seinen Gefühlen umzugehen, sich durchzusetzen und auch einmal einzustecken. Es kann seine handwerklichen, sprachlichen und motorischen Fähigkeiten erweitern, seine Kreativität entfalten und Erfahrungen mit Materialien sammeln. Es kann seine Selbstständigkeit erproben und Normen, Regeln und Grenzen erfahren. Es löst sich leichter von seiner engsten Bezugsperson und findet so langsam den Übergang von der Familie zur Grossgruppe im Kindergarten. 

Was bringt die Spielgruppe den Eltern?

Für die Eltern kann die Spielgruppe eine Hilfe sein, aus der Isolation der Kleinfamilie heraus zu kommen. Sie finden Kontakt zu Eltern gleichaltriger Kinder. Sie erleben verschiedene Erziehungsziele und haben die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen. 

Über uns
  • Wir engagieren uns für die Frauen in unserer Gemeinde

  • Wir pflegen die Gemeinschaft unter Frauen 

  • Wir unterstützen alte und hilfsbedürftige Mitmenschen 

  • Wir tragen Verantwortung in Gesellschaft, Kirche und Staat

Adresse

FG Sachseln

Bitzigasse 8

6073 Flüeli-Ranft

info@fg-sachseln.ch

www.fg-sachseln.ch

© 2019 by FG Sachseln